DIARY AYURVEDA 2013 #2 - SRI LANKA MAHA GEDARA DAY 1

Mittwoch, 30. Oktober 2013 Beruwala, Sri Lanka

Tags: #ayurveda, #ayurvedamahagedara, #ayurvedahealth, #businesshealthcoach


- TAG 1: DUS-DXB-CMB/9 Stunden/5.121 Meilen -

Mein zweites Tagebuch schreibe ich diesmal in Sri Lanka – mit absoluter Neugier auf die Gemeinsamkeiten und Unterschiede der beiden Länder & Kulturen - aber vorrangig aufgrund der Faszination der Ayurveda Lehre.

Der Flug mit dem Zwischenstopp in den Emiraten verläuft wie immer problemlos. Während des zweistündigen Aufenthalts am Flughafen in Dubai nehme ich Abschied von allen „bösen“ Gewohnheiten, Gelüsten und meinen kleinen Schwächen. PAUL´s Confiserie & Patisserie bietet die perfekte Kulisse, um dem unnötigen Genuss das letzte Mal nachzugehen. Ich teste die himmlischen Macarons in allen 8 Variationen, diese überflüssige Zucker-Dröhnung muss noch einmal sein.

Im Flieger nach Colombo sitze ich neben einer stark übergewichtigen Engländerin. Ich habe vor, sie später zu fragen, ob sie nicht ebenfalls ihr Leben mithilfe einer Ayurveda Kur "umkrempeln" möchte. Nach 5 Dosen Cola, 2 Flaschen Weißwein und diversen Snacks bin ich mir ziemlich sicher - nein, sie ist noch nicht so weit, vielleicht wird sie es auch nie sein ...

Ich finde Nachtflüge sehr angenehm, effizient und einfach praktisch – ich wache auf und bin am Ziel. Fast, denn noch 2 Stunden Autofahrt trennen mich von meinem luxuriösen Ayurveda Resort. In der Wartehalle blicke ich in eine lange Reihe lächelnder Gesichter der Taxi Driver. Als hätten sie eine Wette laufen, rennt mein Fahrer – mit dem Schild "MRS AGNES KAROLINA" in der Hand auf mich los – amüsiert, die "Federgewicht"-Dame fahren zu dürfen. Wir plaudern ein wenig und gegen Mittag erreichen wir das Paradies auf Erden: Heritance Ayurveda Maha Gedara heißt mich herzlich willkommen.




Kommentar veröffentlichen

Instagram

© The Lemon Ginger Girl | Fashion, Health & Lifestyle Blog Düsseldorf. Impressum & Datenschutz