DIARY AYURVEDA 2013 #2 - SRI LANKA MAHA GEDARA DAY 4

Samstag, 2. November 2013 Beruwala, Sri Lanka

Tags: #ayurveda, #ayurvedamahagedara, #ayurvedahealth, #businesshealthcoach


- TAG 4: Doch kein Wellness Urlaub - 

Eine Ayurveda Kur umfasst eine tiefgreifende Behandlung zur Reinigung und Entgiftung des Körpers sowie der Harmonisierung von Geist und Seele. Besonders in der Anfangsphase werden Gifte mobilisiert und mit Hilfe von Massagen und Nahrung aus dem Körper geleitet. Beschwerden wie Schlafstörungen, Rücken- und Gliedschmerzen, Kopfweh sowie wandernde Schmerzen sind dabei keine Seltenheit. Ich wache mit tierischen Rückenschmerzen auf und gehe voller Hoffnung auf Erlösung zur Yoga Class. Dort werde ich allerdings bitter enttäuscht - keine Breathing-Übungen und ohne diese werde ich weder richtig wach, noch kriege ich die Yoga Abläufe gestemmt. Ich teile im Anschluss meine Erfahrungen mit unserem Yoga Lehrer und seitdem „atmen“ wir früh morgens alle fleißig, bevor es mit dem Sonnengruß losgeht.

Die ärztliche Konsultation erfolgt täglich. Damit ist gewährleistet, dass die Wirkung der Kur besprochen und bei Beschwerden die Behandlungen ggf. noch individueller angepasst werden.

Mein heutiges Treatment (Shiro Abyanga, Vaktra Abyanga, Mrudu Sharira Abyanga, Herbal Bath) wird um eine zusätzliche special Rücken-Massage ergänzt und von einem Mann namens Samith hervorragend durchgeführt (eine Massage durch einen männlichen Therapeuten wäre in Indien übrigens undenkbar). Befreit von Schmerzen, zumindest temporär, betrete ich gut gelaunt und hungrig das Restaurant und lerne Susanne, Karin, Michaela und Martin kennen. München, Hamburg, Stuttgart, Köln und Düsseldorf beim 3 Gänge Menü und einer Tasse Iramisu-Tee friedlich vereint. 

Eine kontinuierliche Zufuhr von Flüssigkeiten ist tagsüber besonders wichtig, aber nicht beim Essen – sondern ausschließlich davor oder danach. Wenn wir also bei gesellschaftlichen Anlässen in der Heimat Wein und literweise Wasser zum Dinner zu uns nehmen sündigen wir gleich doppelt. Hier jedenfalls stehen uns 4 Sorten Herbal Tee zur Verfügung: Belimal-, Koriander-, Iramisu- und Powder- Tee zur Auswahl und die lustige Hotel-Gästerunde ist umso gesprächiger.




Kommentar veröffentlichen

Instagram

© The Lemon Ginger Girl | Fashion, Health & Lifestyle Blog Düsseldorf. Impressum & Datenschutz