DIARY AYURVEDA 2013 #2 - SRI LANKA MAHA GEDARA DAY 5

Sonntag, 3. November 2013 Beruwala, Sri Lanka

Tags: #ayurveda, #ayurvedamahagedara, #ayurvedahealth, #businesshealthcoach


- TAG 5: Schneckentempo -
Es regnet und meine gedämpfte Laune können heute nur die bevorstehenden Treatments (Neck & Shoulders, Pada Abyanga = Fußmassage, Mrudu Sharira Abyanga = Synchronmassage, Spezial Rücken Massage, Steam Bath = Kräuterdampfbad) heben.

Am Nachmittag überrede ich Michaela zu einem kleinen Ausflug. Wir passieren mit einem Fischerboot den Bentota River und erreichen eine Halbinsel mit einem wunderschönen kilometerlangen Strand. Diesen traumhaften Küstenabschnitt haben neben den zwei Ayurveda Resorts hauptsächlich die großen 5*****-Hotels wie Vivantu by Taj, AVANI Resport & Spa oder Samas Villas besiedelt. Wir marschieren zwei Stunden bis zum südlichsten Punkt und erst auf dem Rückweg merke ich, wie schwach & erschöpft ich durch den ausgedehnten Spaziergang geworden bin. Während einer Ayurveda Kur sollte man Überanstrengungen vermeiden – nun, zu spät.


Nach dem Dinner werden uns in der 'Dr. Lecture'-Stunde das Wissen und die Bedeutung von Herbals & Spices vermittelt. Schwarzer Pfeffer in Salzwasser gekocht wirkt gegen Mandelschmerzen, Ginger Water regt an, Koriander Tee reduziert Schmerzen bei der Menstruation, Zimt & Kurkuma helfen bei Hautproblemen, Fennel & Cumin Seeds stoppen Durchfall, Tamarind hilft bei Magenverstopfungen, Red Onion & Knoblauch stärkt spürbar unser Immunsystem und Kollu Water reduziert den Appetit und mindert konsequent das Gewicht. Im Anschluss unterhalten wir uns angeregt über unser Leben und die persönlichen, familiären, sozialen und beruflichen Facetten. Jeder von uns stellt die enorme Schieflage in der Gewichtung jedes einzelnen fest. Do I control my life or does my life control me? Denk einfach darüber nach, sage ich mir ...



Kommentar veröffentlichen

Instagram

© The Lemon Ginger Girl | Fashion, Health & Lifestyle Blog Düsseldorf. Impressum & Datenschutz