TODAY I AM WEARING
WILD NATURE AFTERNOON

Mittwoch, 13. September 2017 London, Vereinigtes Königreich

Tags: #guess #calzedonia #zadig&voltaire #juppen Düsseldorf #versace #thelemongingergirl

WILD NATURE AFTERNOON

Auch wenn ich es nicht wahrhaben will, es wird wieder Herbst. Die Natur beginnt, wie jedes Jahr, uns ihre wilde, raue Seite zu offenbaren, mit ihren kräftigen Stürmen und ihren gewaltigen Regenfällen. Die letzten fünf Tage verbrachte ich in Florenz. Die goldene Stadt der Medicis ist normalerweise ununterbrochen von Sonnenschein überflutet. Doch diesmal haben mich zum ersten Mal zwei Regentage erwischt. Mit einem „schicken“ Regen-Poncho, der an jeder Ecke von den allgegenwärtigen Straßenverkäufern für kleines Geld angeboten wird und 25 Grad ist es trotzdem ein anderes Gefühl als heute im stürmischen Düsseldorf. 

Als ich dann gestern Nachmittag den schnuckeligen Florentiner Flughafen Amerigo Vespucci erreichte, dachte ich an die übliche mir bevorstehende Stunde im Duty-Free. Der Himmel über Florenz war blau und ich guter Dinge. Doch manchmal kommt es anders als man denkt. Ich schaute auf die Tafel und stellte fest … fast alle europäischen Flüge waren aufgrund des schlechten Wetters gestrichen. Sturm, Gewitter und heftiger Wind herrschten über Mailand, Paris, Warschau, Rom, Amsterdam, Athen, Kos, Rhodos, Malta und die anderen Städten. Den gleichen Sturm, das gleiche Gewitter und den heftigen Zorn sah ich auf den Gesichtern hunderter Passagieren, die am Gate vergeblich auf einen Wunder hofften. Von den regulären Flügen nach Düsseldorf war mein Flug AB 8881 als einziger aufgerufen. Ich wusste nicht, ob ich mich freuen oder sorgen sollte. 

Fashion Blog Düsseldorf, today i am wearing wild afternoon

Auf dem Hinflug nach Florenz hatte ich meine ersten heftigen Turbulenzen erlebt. Ich liebe fliegen, fühle mich an Bord sicher und irgendwie - frecherweise so, als wäre ich die Herrin der Lage. Bisher war es auch so, auch auf den längsten Flügen. Zum ersten Mal erlebte ich dieses gewaltige, kräftige Ruckeln der Maschine bei den echten Turbulenzen und das war leider noch nicht genug. Die Krönung kam in dem Moment als der Flieger plötzlich in ein kaltes Luftloch fiel. Von jetzt auf gleich sackte unsere kleine Maschine gefühlte hunderte von Metern tief. Ich fiel deutlich schneller als mein Magen und krallte mich an meinem Sitznachbarn fest, während andere Passagiere laut schrien. 

Verunsichert, dass nun der Rückflug ähnlich wie der Hinflug verlaufen wird, stieg ich mit einem mulmigen Gefühl in die Propellermaschine ein. Doch als wir die Flughöhe erreicht hatten, zeigte sich zum Glück die Natur von ihrer Sonnenseite. Wir alle kennen das Bild mit dem unendlich weißen, wunderbar flauschigen Wolkenteppich. Dazwischen, wie Zuckerhüte, die Schnee-bedeckten Bergspitzen der Alpen und das Naturschauspiel der Schatten. Ein Gefühl von Sicherheit, Verlässlichkeit und Kontrolle breitete sich aus. Zwei Stunden später begrüßte mich dann Düsseldorf mit heftigem Regen und 16 Grad. Doch am Boden spielten die Wetterbedingungen für mich diesmal keine Rolle mehr. Froh fiel ich mit dem „Welcome Back Home“ Grinsen meiner guten Freundin Margita in die Arme. 

Fashion Blog Düsseldorf, today i am wearing wild afternoon

Und heute… die Natur ist wieder etwas schonender und trotzdem herbst-wild.
Der Wind attackiert seit Stunden die herbstlichen Bäume und lässt die abgebrochenen, trockenen Ästen auf die parkende Autos und die eilenden Passanten gleichermaßen purzeln. Eher passend zum Wetter als zu meiner Laune habe ich heute den rebellisch warmen Pullover von Zadig & Voltaire angezogen. Vielleicht, weil ich selbst ab und zu - wie die Natur - wild bin oder sein möchte. Ich bin ein Freund von Mode-Statements und dieser Pullover tut es auf eine wunderbar unkomplizierte Contemporary Art. Die bequemen Leggins in Leder Optik und die schwarze Lederjacke bilden einen starken Kontrast zu dem roten Farbenklecks des Pullovers. Die Statement-Fläche kommt damit meiner Meinung nach ziemlich gut zur Geltung. Wenn Du mich fragst wofür das gut ist…wir dürfen wild sein und schöpfen unsere Inspirationen aus der wilden Seite der Natur in allen Bereichen des Lebens. Die Natur wird uns noch im Herbst vieler wilder Tage bescheren. Unsere Antwort darauf finden wir auf den Straßen. Mal sehen, wer wilder ist. Der Herbst kann kommen. Ich bin bereit und Du? 

Fashion Blog Düsseldorf, today i am wearing wild afternoon

Lederjacke: Guess I Brille: Versace I LegginsCalzedonia  I PulloverZadig&Voltaire  I Schuhe: Juppen Düsseldorf 
Fashion Photographer Düsseldorf : Sofia Zwokbenkel

Kommentare

  1. es ist wirklich erstaunlich wie schnell sich die Natur verändert, bzw. die Jahreszeiten ... weil die Zeit eben auch so rennt ;)
    das kann ich mir rst recht vorstellen, wenn man vom Sommerurlaub mitten in das deutsche Herbstwetter gerät!

    toll schaust du aber aus und perfekt gestylt für den Herbst!
    hab noch eine wundervolle Woche,
    ❤ Tina von http://liebewasist.com

    AntwortenLöschen
  2. Diese Hose ist einfach nur geil! Ich liebe sie! sehr stylischer und cooler look!
    glg karolina
    https://kardiaserena.at

    AntwortenLöschen
  3. Die Hose ist der Knaller! Und das rot steht dir so gut <3

    Liebst Daniela
    von http://cocoquestion.de

    AntwortenLöschen
  4. Die Luftlöcher beim Fliegen sind aber auch echt fies. Ich habe das auch einmal so richtig heftig erlebt. Ich fliege aber auch eigentlich sehr gern.

    Deine Kombi aus dem roten Pulli und der Hose ist echt super! Die Hose würde ich auch sofort tragen.

    LG Chris

    http://pretty-you.de/

    AntwortenLöschen
  5. Die Hose ist ja mal der Wahnsinn!! Ein so so schicker Look, der Pullover ist auch ganz mein Geschmack:)
    Ganz liebe Grüße
    Julia
    www.aboutjulia.de

    AntwortenLöschen

Instagram

© The Lemon Ginger Girl | Fashion, Health & Lifestyle Blog Düsseldorf. Impressum & Datenschutz