#13 MY OLFACTORY FLIRT
LORENZO VILLORESI FIRENZE

Montag, 12. Februar 2018 Florenz, Italien


LORENZO VILLORESI FIRENZE

Wir alle kennen und lieben Florenz, die Stadt mit lebendiger Tradition, den wunderbaren Gebäuden, dem David, den Uffizien, der romantischen Innenstadt und den guten Restaurants. Hier ist das Treiben der italienischen Lebensgefühle glaubwürdig und ansteckend. Und wie viele Künstler leben und arbeiten in dieser Stadt mit dem besonderen Zauber? Maler, Bildhauer, Mode- und Schumacher, Schmuckdesigner und auch Parfumexperten, genannt Nasen. 

Seit vielen Jahren besuche und bewundere ich Lorenzo Villoresi, den Hersteller mit großer Begabung im Penthaus seines Ateliers an der Via dei Bardi, 12 mit Blick auf die berühmte Rialtobrücke. Er kreiert die hinreißenden Düfte, die ihm die Hochachtung aller Duftfans einbringt. Sein Pfefferduft, seine mystischen Mischungen mit unverkennbarer Handschrift und sein absolutes Highlight - Teint de Neige - haben ihm Weltruhm gebracht. Seine Duftkunstwerke schreiben seit Jahren Geschichten und werden es weiterhin tun.

Fashion Illustrator: Marion Isambert
ALAMUT

Bei dem diesjährigen Besuch der hautquartier im Januar fiel mein Blick auf den feuerroten Kristallflakons. Die Geschichte von ALAMUT ist komplex wie alle Geschichten von Monsieur Villoresi. Ein warmer und sinnlicher Duft, eine orientalische Duftverheißung, die an Blütenträume aus Tausendundeiner Nacht erinnern.

A voyage to the Orient, a seducing and fragrant arabesque. The flowers of a Thousend and One Nights, the dream of secret gardens, the precious woods, the warm embrace of amber and musk.”

Die Kopfnoten dieses weichen, warmen und hellen Orientalen bestehen aus Osmanthus, Rose, Jasmin, Rosenholz und exotischen Blüten. Die Herznote besteht aus Narzissen, einem Hauch der Tuberose, Ylang-Ylang, Orangenblüten, Labdanum und weichen Ambranoten. Die Basis dominiert Amber, Moschus, Sandelholz, Amiris und Benzoeharz. Der kostbare Duft wird in einem roten Kristallflakons umfüllt. Villoresis Maxime lautet: „der Duft ist ein Signal unseres Wesen“ und daraus kommt seine starke Treibkraft Düfte zu komponieren.
Fashion Illustrator: Marion Isambert

NEUES VON LORENZO VILLORESI

Die Idee persönliche Düfte für die Kunden zu kreieren, hätte von Lorenzo Villoresi persönlich stammen können. Auf diese Art und Weise ist schließlich der Meister vor ca. 50 Jahren mit dem ersten Auftrag der Fendi Schwestern berühmt geworden. Aus dem Philosophie Studenten wurde Duft Komponist, der auf maßgeschneiderte Kunstwerke sein Fokus legte. Wer möchte, kann heute mehr denn je im Rahmen eines persönlichen Workshops seine Persönlichkeit zum Ausdruck bringen lassen.

Ich war entzückt und sehr begeistert über die neusten Pläne Familie Villoresi. Eine Akademie der Gerüche, Pflanzen und Duft-Richtungen wird gerade ins Leben gerufen. Was teilweise verlernt wurde, wird wieder auferlegen für uns alle vor allem jedoch für die Kinder. Die junge Generation soll wieder mit Gerüchen aufwachsen und das Geschenk der Natur zu schätzen wissen. Kreativität, Lernfaktor, Entdeckungsreise und Spaß werden in der Akademie großgeschrieben.

Der begehbare Garten wird zu einer Sinnesoase mit viel Feinfühligkeit und Wertschätzung zum Duft. Eine großartige, nachhaltige Idee, die aus meiner Sicht gerne in Deutschland vervielfältigt werden sollte. Im Land wo noch zu sehr der Mass-Market die eigenen Duft Vorlieben bestimmt und die persönliche Entfaltung im Bereich Niche Parfums zu wenig stattfindet.

Danke Maestro, Danke Lorenzo Villorezi



Fashion Illustrator: Marion Isambert
Kopfnote: Osmanthus, Rose, Jasmin, Rosenholz und exotische Blüten.
Herznote: Narzisse, Tuberose, Ylang Ylang, Orangenblüte, Labdanum und Ambernoten.
Basisnote: Amber, Musk, Amyris, Sandelholz, Patchouli, Benzoin, Leder und Pudernoten.

Text: Frank J. Schnitzler, Agnes Ada Herzog




Kommentar veröffentlichen

Instagram

© The Lemon Ginger Girl | Fashion, Health & Lifestyle Blog Düsseldorf. Impressum & Datenschutz